Hast Du heute schon Freude empfunden?

Christina in Marrakesh
Christina Striewski Vanillapearl with black vinyl pants from Arcanum in Marrakesh

Wie eine Schüssel mein Leben verändert hat.

Ich habe mich noch nicht so oft mit einer Schüssel verglichen.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht genau wie es dazu kam.

Ich glaube es war die Schüssel aus Andalusien, die mir meine Tochter geschenkt hat. Die Schüssel ist wunderschön, bunt, leuchtend und sie verbreitet gute Laune. Sie wirkt wie etwas heiliges auf mich.

Diese Schüssel darf nur mit wundervollen Dingen gefüllt werden, dachte ich mir.

Auf einmal schieß es mir in den Kopf:

Was für einen Inhalt hätte die Schüssel, wenn ich sie wäre?

Glück, Dankbarkeit, Spaß, Freude und Liebe?

Oder Sorgen, Angst, Neid und Schmerz?

Wahrscheinlich eine Mischung aus all dem.

Das wollte ich nicht mehr.

Ich bildete mir ein, ich wäre so kostbar wie diese Schüssel. Vielleicht nicht so schön, aber doch ganz nett. Mit tollem Inhalt käme sie jedenfalls noch mehr zur Geltung.

Ich machte eine Übung, indem ich mich beobachtete. Tagsüber und nachts, wenn ich mal aufwachte.

Was denke ich?

Welchen Inhalt gebe ich mir?

Es ist ein Unterschied, ob ich mir ständig Sorgen mache, oder ob ich ein Problem aktiv löse.

Probleme lösen ist wie kochen. Die Zutaten sind meine Gedanken, das Gericht das Ergebnis.

Die Gedanken, die sich ständig um ein Problem drehen und zu nichts führen außer Frust, sollten wie faules Obst auf den Komposthaufen geworfen werden.

Und siehe da,

es entsteht Platz für Freude, Dankbarkeit und Zuversicht.

Dieses Tauschgeschäft ist nicht einfach. Da unser Unterbewußtsein uns ständig über`s Ohr hauen will, müssen wir tricky werden.

Steter Tropfen höhlt den Stein.

Stück für Stück räumen wir auf.

Jeder unnötige Krümmel wird entfernt.

Diese Methode hilft auch gegen Sorgenfalten. Sie glätten sich schnell.

Beginne damit, daß Du Dir vorstellst wie Du aussehen würdest, wenn du eine Schüssel wärest.

Klein, groß, schmal, breit, schwer, leicht, bunt, unifarben, und und und…..

Fülle sie nun mit Goldtalern, mit reifen Äpfeln, mit Diamanten, mit duftendem Rosenöl. Alles was Dir einfällt.

Wie fühlt sich das an?

Du platzt vor Stolz. Du glänzt, Du leuchtest und machst andere glücklich.

Fange jetzt damit an Dich mit Glück zu füllen, und das faule Obst auf den Kompost zu werfen.

Du wirst sehen, Du bist ein Schatz !!! So einen Schatz gab es noch nie.

Kommst Du auch aus Andalusien?

Sei einzigartig und glänze!

Deine Christina

dav